Do, May 24, 2018

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ausflug der Lich-Steinstraßer Senioren nach Köln (Donnerstag, 15.09.2016)

Gegen 11.30 Uhr stand ein großer Bus (81 Personen) bereit, um den diesjährigen Seniorenausflug anzutreten. Getroffen wurde sich am Matthiasplatz vor dem Lokal „Zum Maiblömche!“.

80 Senioreninnen und Senioren fuhren gemeinsam nach Köln. Hier wurde am Schokoladenmuseum angehalten. Hier stiegen alle aus und gingen zur Anlegestelle zwischen dem Schokoladenmuseum und dem Deutschen Sportmuseum.

Am Schiffsanleger „Kölntourist“ stiegen die Ausflügler dann in die „Rheinperle“ zu und los ging die „Rheintour“ bis Köln-Rodenkirchen und zurück an der Skyline der Stadt Köln vorbei und wieder zurück zur Anlegestelle Schokoladenmuseum.

Danach war eine Stadtrundfahrt geplant. Dazu war eine Stadterklärerin bestellt worden. Das Besondere daran, „Tour op Kölsche Art un met Kölsche Tön“!

Die Stadtrundfahrt war ein Erlebnis, und Frau Barbara Greifeld erklärte alles über die Besonderheiten der Stadt am Rhein und gab so manche Anekdote, natürlich „op Kölsch“, zum Besten!

Nach etwa zweistündiger Rundfahrt endete die Tour vor dem Restaurant „Scholzen“ in Köln-Ehrenfeld. Eine Lokalität mit alter Tradition, hier kann man ohne Bedenken einkehren! Die Tische für uns waren schon vorbereitet und eingedeckt und alle freuten sich jetzt auf ein leckeres Kölsch, kühl und frisch gezapft!

Einige Menüs standen zur Auswahl und beim gemütlichen Beisammensein wurden die Speisen genüsslich verkostet. Ein Dank ging an die Inhaber, die alles zur vollsten Zufriedenheit vorbereitet hatten.

Gegen 19.30 Uhr begab man sich dann auf die Heimreise nach Lich-Steinstraß!

Ein besonderer Dank ging auch an den „Busfahrer“, der uns wieder gesund zum Ausgangspunkt zurück gebracht hat sowie an die Helfer, die mit viel Engagement zur Organisation beigetragen hatten.

Als älteste Teilnehmerin wurde Frau Anna Busch (84 Jahre) und  als ältester Mitfahrer Herr Gustav Rechtziegler (85 Jahre) mit einer Flasche Sekt geehrt!

Ein schöner Tag ging zu Ende und der Wettergott war uns gut gesonnen!